Natürlich Wilde Weihnacht

3 DIY Ideen für natürliche Weihnachtsgeschenke!


Und was schenkt ihr so?


Weihnachten rückt mit großen Schritten näher und somit auch die Frage, womit man seinen Lieben noch etwas Gutes tun kann!? Im besten Fall ohne viel Verpackungs-Dings-Bums und Plastik-tam-tam!


Für alle, die noch nach Inspirationen suchen, habe ich hier 3 natürliche & nachhaltige Geschenkideen zusammengestellt zum kinderleicht selber machen!


Viel Spaß dabei! :-)


  • Kiefern-Badesaltz

Ein wohltuender Mix aus frischen Kiefernnadeln und Badesalz für die kalten Tage.


Einfach selbst gemacht:

  1. Möglichst frische Kiefernnadeln sammeln ~ hierfür ist es eigentlich nicht nötig, Nadeln direkt vom Baum zu pflücken, da der Wind immer wieder Äste auf den Boden wirft an denen man sich bedienen kann.

  2. Die Kiefernnadeln klein hacken und mit einem Badesalz eurer Wahl vermischen

  3. Wer möchte, kann die Mischung noch mit ein paar Tropfen ätherischem Öl vermengen um ein intensiveres Geruchserlebnis beim baden zu genießen.

  4. Das Kiefern-Badesalz nun in einem gesäubertem Schraubglas oder anderem luftdichten Behälter abfüllen und das Badewasser einlassen :)



  • selbstgenähte Handwärmer

Verschenke Wärme! Selbstgenähte Handwärmer lassen Hände und Herz warm werden! Alles was du brauchst sind ein paar Stoffreste, Nadel und Faden und etwas Dinkel.


Einfach selbst gemacht:

  1. Schneide dir zuerst deinen Stoff zurecht. Hier kannst du entweder für Ober- und Unterseite zwei verschiedene Stoffe wählen oder du nimmst den Gleichen. Wenn du den Handwärmer aus einem großen Stück Stoff nähen möchtest, dann schneide dir einen Streifen zurecht und klappe ihn an einer Seite zusammen - so musst du nur 3 Seiten vernähen.

  2. Nun kannst du mit Nadel und Faden den Stoff an den Außenseiten zusammen nähen. Achte darauf die Stoffe zuvor auf links zu drehen, bevor du mit dem Nähen beginnst.

  3. Lasse eine kleine Öffnung von ca. 2-3cm.

  4. Nun kannst du das Kissen durch die Öffnung auf rechts drehen. Es empfiehlt sich, die Ecken mit einem Stift vorsichtig raus zudrücken.

  5. Anschließend wird der Handwärmer mit Dinkel gefüllt und die Öffnung zugenäht. Kleiner Tip: Rolle dir aus einem Stück Papier einen Trichter zurecht für das Befüllen der Kissen, dann geht weniger daneben!

Weitere gut geeignete Füllungen können sein: Kirchkerne, Leinsamen und Milchreis.