Die letzten 10 Jahre habe ich erfolgreich in der Event-, Film- und Medienbranche gearbeitet. In meinem Job durfte ich viel reisen und neue Menschen, Kulturen und Landschaften kennenlernen.

Dafür bin ich sehr dankbar, denn es hat mich und meinen Blick auf die Welt sehr bereichert. Doch so abwechslungsreich, außergewöhnlich und vielfältig diese Branche auch ist, empfand ich die Früchte meiner Arbeit oft als furchtbar schnelllebig. Ich begab mich auf die Suche, nach einer tieferen und wohltuenderen Verbindung zu der Schönheit und Natur die uns umgibt. 

 

Mit dem Umzug aus der Stadtmitte ins Grüne, sowie dem Zugang zur Meditation, fand ich nicht nur ein neues „äußeres“ Zuhause, sondern auch in meinem Inneren. Während der Ausbildung zur Naturpädagogin wurde mir schnell bewusst, wie stark der Umgang mit der Natur unsere persönliche Entwicklung beeinflusst. Im Alltag verlieren wir oft den Blick für den ständigen Wandel, für das Auf und Ab, für das Ein- und Ausatmen - kurzum, wir verlieren den Blick für das, was das Leben ausmacht!

Die Natur wieder mehr kennen- und schätzen zu lernen, ist für mich auch ein wichtiger Beitrag zum Klimawandel! Denn wir beschützen, was wir lieben! 

Es bereitet mir große Freude, gemeinsam mit Anderen, in der Natur auf Entdeckungstour zu gehen und gemeinsam zu lernen. 

Zur Zeit befinde ich mich zusätzlich in der Ausbildung zur Wildnispädagogin und Heilpraktikerin für Psychotherapie. 

Luisa Wolf

Naturpädagogin & systemischer Coach

DSC09873.JPG
Lieblingsfarbe%20Gru%CC%88n%20Lieblingst